alphasieben Kooperation stellt vor: iCOMP©

alphasieben Kooperation stellt vor: iCOMP©

München, 11.4.2013 | Die Unternehmerkooperation alphasieben stellt das iCOMP©INIT Verfahren zur initialen Erfassung und zum Vergleich der Innovationskraft eines Unternehmens vor.
Die alphasieben Kooperation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen zu stärken, bietet das iCOMP©INIT Verfahren und zwei weitere wertvolle Werkzeuge für den Einsatz beim Kunden an:  iCOMP©CARDS und iCOMP©RADAR.

Die beiden Werkzeuge sind Hauptbestandteile des iCOMP©INIT Verfahrens zur initialen Erfassung des individuellen Innovationsprofils eines Unternehmens. iCOMP©CARDS deckt einen 360° Rundumblick aus der Perspektive des Interviewpartners auf die vier Gestaltungsfelder Kultur, Wissen, Führung und Struktur ab. In entspannter Atmosphäre wird auf spielerische Art und Weise die aktuelle Unternehmenssituation abgefragt und dokumentiert. Die Interviewer übernehmen dabei die komplette Durchführung und ermöglichen dem Interviewpartner die volle Konzentration auf die Unternehmenssituation.

Manfred Damsch, Mitbegründer der Kooperation, sagt dazu: “Das geleitete Interview ist nicht einfach Mittel zum Zweck, sondern wesentlicher Bestandteil des Ziels. Mit der Auseinandersetzung mit Fragestellungen aus dem täglichen Unternehmensumfeld werden Perspektiven eingenommen, die im alltäglichen Geschäft nur bedingt berücksichtigt werden können. In bereits geführten Interviews konnten wir schon sehr überraschte Erkenntnisgewinne bei den Interviewpartnern beobachten.”

Das iCOMP©RADAR dient der Visualisierung und Diskussion der Ergebnisse des geführten Interviews. In 360° Anordnung wird in ihm die aktuelle Unternehmenssituation an sich und im Benchmark mit der Datenbasis dargestellt. Das iCOMP©RADAR wird vor Ort ausgefüllt, bewertet und diskutiert. Das Radar verbleibt in Form eines Posters beim Kunden.

Das gesamte iCOMP©INIT Verfahren ist auf ein bis zwei Interviewpartner ausgerichtet und dauert ca. 60 Minuten. In dieser Zeit durchlaufen Unternehmer und Bereichsverantwortliche eine kritische Selbsteinschätzung des Verantwortungsbereichs in Bezug auf dessen Innovationsfähigkeit.

Das iCOMP©INIT Verfahren kann bei der alphasieben Kooperation über info@alphasieben.com angefordert werden. “Bis auf weiteres wird das Verfahren kostenfrei angeboten, wir wollen damit möglichst viele Unternehmen erreichen.” so Hans-Martin Lauer, ebenfalls Mitbegründer der Kooperation.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.